Copyright 2012 Kulturquartier Hörde
logo


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hörder Künstler anderswo_Marc Bühren im Atelier Anschnitt

17. April 2016 / 15:00 - 17. Mai 2016 / 19:00

kostenlos

„Heimat – Die synaptische Festigung einer Unmenge von Engrammen“

Was ist Heimat eigentlich? Ist sie der Ort, an dem ich meine Kindheit verbracht habe? Kann Heimat der Ort sein, an dem ich über mehrere Jahre gelebt oder meine Urlaube verbracht habe? Sind es vielleicht die Menschen, die mir das Gefühl des Willkommenseins vermitteln? Gibt es mehr als nur eine Heimat? Lässt sich das Heimatgefühl rein neurobiologisch erklären?

Diese und weitere Fragen haben den bildenden Künstler Marc Bühren veranlass sich malerisch auf die Suche zum Thema Heimat zu begeben und so entsteht seit Anfang 2015 gleich eine ganze Werkreihe. In virtuoser Manier schafft Marc Bühren hierzu Gemälde unter der Einbeziehung von autobiografischen Materialien, Theorien und Zusammenhängen aus den Natur- und Geisteswissenschaften und aktuellem Zeitgeschehen, welche sein bisheriges Oeuvre hervorragend erweitern.

Ausstellungseröffnung: 17. April um 15:00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 19. April – 17. Mai 2016

Öffnungszeiten: Dienstags 16:00 – 19:00 Uhr, Sonntags 11:00 – 13:00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Atelier Anschnitt, Hombrucher Str. 59, 44225 Dortmund

 

Details

Beginn:
17. April 2016 / 15:00
Ende:
17. Mai 2016 / 19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Atelier Anschnitt
Website:
http://www.anschnitt.de/

Veranstaltungsort

Atelier Anschnitt
Hombrucher Str. 59
Dortmund, 44225
+ Google Karte
Telefon:
0174-3433083