Copyright 2012 Kulturquartier Hörde
logo


Sehfest 2014

Wie in jedem Herbst präsentieren wir Ihnen auch in diesem Jahr eine bunte Mischung aus Malerei und Grafik, Fotografie und Film, Theater, Literatur und Musik, Skulptur und Modedesign.

In Hörde und näherer Umgebung öffnen Ihnen am Sonntag, den 19. Oktober, zwischen 11 Uhr und 18 Uhr, sowohl professionelle bildende und darstellende Künstler als auch engagierte Autodidakten ihre Ateliers, Werkstätten und Wohnungen.

Erstmalig in diesem Jahr bietet das Filmatelier Ulrike Korbach ein Preview Filmprogramm bereits am Samstag, den 18. Oktober ab 16 Uhr an. Details dazu finden Sie im Flyer.

Ob zu Fuß im Hörder Stadtkern oder per Rad zu den „Außenposten“: genießen Sie einen kulturell- und künstlerisch inspirierenden Weg durch die Hörder Straßen. Entdecken Sie Hinterhöfe, ehemalige Läden und verwunschene Gärten.

Viel Vergnügen, interessante Begegnungen und gute Gespräche beim Sehfest Nr. 8.

Den aktuellen Sehfest Flyer 2014 können Sie hier herunterladen.

Sehfest 2014

SEHFEST 2013_Filmdokumentation

Der Filmklub Dortmund e.V.  hat auch das SEHFEST 2013 dokumentiert und uns diesen Film zur Verfügung gestellt. Wir danken für diesen tollen Beitrag und wünschen viel Spaß beim Anschauen. Herzlichen Dank!

Hier geht es zum Film: http://www.youtube.com/watch?v=3w2DxcgqCJk

Sehfest 2012 – Die Filmdokumentation

Der Filmklub Dortmund e.V.  hat am 21.10.2012 das SEHFEST dokumentiert und uns diesen Film zur Verfügung gestellt. Obwohl sie nicht alle Ateliers und Ladenlokale an diesem Tag besuchen konnten, ist ein toller Überblick entstanden.

Herzlichen Dank dafür!

 

Die Doku ist Teil der Filmklub-Aktion “Ganz schön Dortmund”, die seit April 2012 ihren Ort bei Youtube hat und als Open Screening dreimal jährlich im Stade Live in Dortmund stattfindet.

Das SEHFEST im KulturQuartier Hörde

Schon im Gründungsjahr des KulturQuartiers Hörde fanden die offenen Ateliers im Oktober 2007 in ganz Hörde statt. Erstmalig präsentierten sich damals die Kulturschaffenden gemeinsam einem breiten Publikum, das positiv erstaunt auf die Vielzahl kreativer Orte und ihrer Betreiber reagierte.

Seither ist dieser Sonntag im Herbst fester Bestandteil der Hörder Kulturaktivitäten.
Neben Galerien, Ateliers, Werkstätten und Theatern öffnen sich auch sonst verschlossene Türen zu privaten Wohnungen, Gärten und Hinterhöfen. Ein stetig wachsender Besucherstrom nutzt die Möglichkeiten dieses Kulturspaziergangs, da sich die überwiegende Zahl der Standorte zu Fuß oder mit dem Rad bequem erreichen lassen.

Seit 2007 hat sich die Zahl der Mitwirkenden vergrößert, sodass in diesem Jahr 25 kreative Orte mit annähernd 50 Kulturschaffenden zum Besuch einladen.
Einige Einzelhändler wirken als Unterstützer mit und öffnen ihre Räume für Ausstellungen, Lesungen, Musik und Workshops.

Auch in den vielen unterschiedlichen Sparten zeigt sich die Vielfältigkeit des Quartiers.
Vertreten waren schon Maler, Bildhauer und Objektkünstler, Fotografen, Filmemacher und Designer, Musiker, Literaten und Theatermacher, Mode- und Schmuckdesigner.
Zu jedem SEHFEST findet der Besucher sowohl bekannte als auch neue Mitwirkende.

Eine Übersicht der vergangenen Veranstaltungen finden Sie in Kürze hier im Archiv.

SEHFEST 2012

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Gästen der diesjährigen offenen Ateliers Hörde für Ihren Besuch und Ihr Interesse.

In unserem Blog finden Sie die aktuelle Filmdoku zum SEHFEST 2012, produziert vom Filmklub Dortmund e.V..

Neben dem SEHFEST finden auch verschiedene andere Veranstaltungen im KulturQuartier Hörde statt. Einen Überblick finden Sie in Zukunft hier auf unserer Veranstaltungsseite.